Schlagwort-Archive: Fuji

Zwei ungleiche Schwestern

Links die GS645W mit festem Objektiv, recht die Ur-GS645 die S mit Faltenbalg und Klappmechanismus

Links die GS645W mit festem Objektiv, recht die Ur-GS645 die S mit Faltenbalg und Klappmechanismus

 

Mein Leben mit der Fuji GS645 W und der GS645 S

Ich hatte schon lange den Wunsch auf Reisen auf wieder analog zu Fotografieren. Das letzte Mal, dass ich neben einer digitalen auch eine Filmkamera dabei hatte, war 2010 in Indien. Allerdings war es dort mehr ein Fiasko. Beim digitalen Fotografieren kann man sich mehr auf das Bild konzentrieren. Die Kamera nimmt einem da sehr viel ab. Und so sahen die analogen Bilder eher wie dahin gerotzt aus. Außerdem waren die Filmpatronen, die ich dabei hatte zu kurz konfektioniert. Ich glaubte, die Kamera sei defekt und blockiert. Im dunklen Hotel-Badezimmer öffnete ich die Kamera, nur um festzustellen, dass 12 Bilder in der Patrone waren statt 24. Ich musste die ISO-Codierung schließlich mit Pflaster abkleben und die Kamera manuell einstellen. Zwei ungleiche Schwestern weiterlesen

Rettet den Packfilm!

Kurz nach dem ich die letzen drei Artikel über den Fuji-FP 100 als letzten verbliebenen Sofortbild-Packfilm geschrieben hatte, kam die Nachricht, dass Fuji nun auch den FP-100 eingestellt hat. Allerdings ist Florian Kaps, Initiator von Impossible, mittlerweile wieder dabei das Unmögliche zu versuchen und die Japanern die Maschinen abzuschwätzen, wie man im Schwäbischen sagt. Ich drücke ihm alle Daumen. Wer sich der Petition zur Rettung des Packfilms anschließen möchte und auf dem Laufenden bleiben will findet alle Informationen unter http://savepackfilm.net/

Die letzten ihrer Art

image

Der Fuji FP-100 C Farb- Sofortbildfilm steht mit Sicherheit ganz oben auf der Artenschutzliste der vom Aussterben bedrohten Filme. Einst waren sie aus den Studios nicht wegzudenken. Zu Dutzenden langen sie immer irgendwo herum. Polaroid hatte den Trennbildfilm zum Quasistandard erhoben. Überall wo Profis am Werk waren wurden mit diesen Filmen auf schnelle und einfache Art und Weise Belichtungsverhältnisse und der Bildaufbau geprüft. Das die Bilder mit rund zwei Mark recht teuer waren störte damals niemanden. Auch viele Künstler arbeiteten mit diesem Material. Nachdem dem Niedergang der Firma Polaroid war und ist Fujifilm der einzige Hersteller dieses Sofortbildfilms. Allerdings lohnt sich auch für die Produktion bei sinkenden Verkaufszahlen kaum noch. Man konzentriert sich dort lieber auf die umsatzträchtigen und selbst von der Netzgemeinde gehypten Instax Filme, dem kleineren Pendant zu dem vom Impossible wiederbelebten 600er Polaroidfilm.

Die letzten ihrer Art weiterlesen